Sachgebiete

In einer Feuerwehr gibt es viele technische und organisatorische Bereiche. Um diese Bereiche gut betreuen zu k├Ânnen kommen sogenannte Sachbearbeiter zum Einsatz.

Nach dem Kommando, das die gesamte Feuerwehr sowohl im Einsatz als auch organisatorisch und verwaltungstechnisch f├╝hrt und nach au├čen hin repr├Ąsentiert, gibt es auch Chargen. Chargen sind F├╝hrungskr├Ąfte unter dem Kommando die eine definierte Personenmenge (Z├╝ge und Gruppen) im Einsatz- und Ausbildungsdienst sowie bei sonstigen dienstlichen Angelegenheiten f├╝hren.

Parallel dazu gibt es eben auch Sachbearbeiter. Diese haben eine spezielle Ausbildung f├╝r ihren T├Ątigkeitsbereich und f├╝hren alle Ma├čnahmen in diesem durch (z.B. Wartungsarbeiten, technische Einschulungen, Inventur, organisatorische Angelegenheiten). Sie sind sozusagen technische Referenten oder Gehilfen des Kommandos. Sachbearbeiter der Bereiche Zeugmeisterei, Fahrmeisterei, Ausbildung und Feuerwehrjugend - die zus├Ątzlich auch eine F├╝hrungsausbildung als Gruppen-, oder Zugskommandanten haben, nennt man nicht Sachbearbeiter sondern Fachchargen, da diese Bereiche sehr wichtig sind und ein noch gr├Â├čeres Ma├č an Verantwortung bedeuten.

In diesem Men├╝ sind spezifische Informationen f├╝r die einzelnen Sachgebiete zu finden.

Wussten Sie...,?

"Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz". Mit der Erledigung des Einsatzes vor Ort oder dem Einr├╝cken im Feuerwehrhaus ist ein Feuerwehreinsatz noch lange nicht beendet. Fahrzeuge, Ger├Ąte, Ausr├╝stung und Uniformen sind verdreckt oder verwendet und m├╝ssen ├╝berpr├╝ft, ausgetauscht oder gereinigt werden. Nach gemeinsamer Erledigung dieser Arbeiten stehen wir oft noch in der Einsatzzentrale oder im Mannschaftsraum zusammen und besprechen, was gut gelaufen ist und was wir beim n├Ąchsten Mal anders machen k├Ânnen.

Eine penible Dokumentation wird erfasst, bei interessanteren Eins├Ątzen werden auch Berichte geschrieben, bei manchen Eins├Ątze m├╝ssen auch nach Dienstanweisung des Landesfeuerwehrverbandes ein Kostenersatz ausgestellt werden.

Wichtig ist, dass die Feuerwehr jederzeit einsatzbereit ist und sofort zu lebensrettenden Eins├Ątzen ausr├╝cken kann!

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.